Leistungen

Mit Prototypen werden Konzepte greifbar

Der physisch erfassbare Prototyp ist trotz modernster CAD-Technologie unverzichtbar in der Produktentwicklung. Nur so lassen sich ergonomische und ästhetische Aspekte genau beurteilen oder technologische Innovationen überprüfen.

Polygon fertigt alles im Haus, was zur Unterstützung der Entwicklung notwendig ist – von Designmodellen über Funktionsmuster und Ergonomiemodellen bis hin zu weitgehend serienidentischen Prototypen.

In Größe und Material gibt es dabei beim Bau von Prototypen kaum Einschränkungen. Von der Zahnbürste bis zur Maschinenanlage ist alles möglich:

Designmodelle

Anhand eines Designmodells lassen sich die äußere Form, das Volumen, Proportionen, Oberflächen und Farben eines Entwurfs beurteilen. Das sind z.B. Modelle mit unlackierten Oberflächen, die aus Modellbauschaum oder Holz gefräst werden und zur Volumen- oder Proportionsbeurteilung dienen oder gefinishte Modelle für Prospekt- oder Katalogaufnahmen, die sich optisch nicht vom fertigen Serienprodukt unterscheiden.

Funktionsmuster

Funktionsmuster dienen zur Überprüfung eines bestimmten Funktionsprinzips oder einer Konstruktionsidee. Sie müssen in ihrer Form nicht unbedingt mit dem Endprodukt übereinstimmen. Dabei kann es sich um reine Mechanikmuster oder auch um Muster mit elektronischen Komponenten handeln.

Ergonomiemodelle

Ergonomiemodelle stellen die Schnittstelle zwischen Mensch und Produkt dar. So lassen sich relevante Bewegungsabläufe überprüfen und ob das Produkt z. B. auch von Rollstuhlfahrern bedienbar ist oder Ein- und Ausgabeelemente sinnvoll platziert sind. Auch die Dimensionen von Griffen oder Schaltern können getestet werden.

Prototypen

Prototypen bestehen aus weitgehend serienidentischen Bauteilen und besitzen alle Eigenschaften des späteren Produkts. Alle technischen Komponenten sind eingebaut und auch die Oberflächen und Farben entsprechen dem Serienstand. So ist eine detaillierte Beurteilung des Gesamtprodukts möglich. Anhand der Prototypen lassen sich letzte Optimierungen für die Serienfertigung durchführen.

Rapid Prototyping - auf direktem Weg zum Ziel

Wir setzen konsequent auf modernste Rapid Prototyping-Verfahren. Je nach Anforderung kommen z. B. Stereolithografie, CNC-Fräsen, Lasersintern oder andere Lasertechnologien zum Einsatz. Mit unserem eigenen 3D-Drucker, der mit dem Extrusionsverfahren FDM (Fused Deposition Modeling) arbeitet, können wir außerdem flexibel und schnell ABS-Kunststoffteile fertigen. Dadurch wird das Leistungsspektrum unserer Modellbauwerkstatt perfekt abgerundet.

Kundenmeinungen

Logo Migros

„Besten Dank für die termingerechten und teilweise herausfordernd kurzfristig notwendigen Aktivitäten. Wir haben mit Polygon den richtigen Partner gewählt!“

LinkLinkMehr über dieses Projekt erfahren

DHL

„Der Schritt, den wir jetzt mit Polygon vollziehen, stellt einen großen Meilenstein und Paradigmenwechsel in unserer bisherigen Packstation „Geschichte“ dar ...“

Galeria Kaufhof GmbH

„Die Zusammenarbeit mit einer so kreativen, kompetenten und professionell arbeitenden Firma wie Polygon hat mir richtig Spaß gemacht. Von der ersten Idee bis zur Realisierung der Geräte dauerte es nur 8 Wochen!“

logo real

„Polygon hat für uns die neuen Payback-Terminals entwickelt, was dank der guten und fairen Projektierung reibungslos vonstatten ging ...“

Galeria Kaufhof GmbH

Das sehr gelungene Redesign der neuen GALERIA Terminals wurde von Polygon professionell und zuverlässig entwickelt. Barrierefreiheit und Service-freundlichkeit wurden durch kreative Lösungen optimal umgesetzt.

Logo UKM

„Nach eingehenden Recherchen auf dem Markt haben wir uns entschieden, dass die neue Lösung von Polygon am besten zu uns passt. Sie überzeugt durch eine durchdachte und flexible Hardwarelösung, …“

Galeria Kaufhof GmbH

„Wir sind uns sicher, dass wir damit die hohen Nutzungsraten der Terminals weiter ausbauen können. Unseren Kunden gefällt es sehr, die gesammelten Payback-Punkte per ausgedrucktem Gutschein in der Filiale einlösen zu können.

Logo DM

„Polygon ist mit ihrem pragmatischen Ansatz Probleme zu lösen, ein wichtiger Partner, wenn innovative Produkte gefragt sind“