Aktuelles von Polygon

Berliner Bürgerämter erhalten Polygon-Terminals

Berliner Bürgerämter erhalten Polygon-Terminals

Berliner Bürgerämter erhalten Polygon-Terminals

Polygon-Terminals unterstützen in Zukunft die Einwohner Berlins bei ihren Behördengängen. Mit elektronischen Bürgerterminals sollen alle Bürgerämter in Berlin ausgestattet werden, um den Kontakt zwischen Einwohnern und Behörden sowie der Ämter untereinander zu verbessern. Vorbei sind die endlosen Wartezeiten. Die neue Devise lautet Zeitersparnis - sowohl für die Bürger als auch für die Angestellten in den Ämtern bei der Antragsbearbeitung. Zukünftig sollen mit dem Einsatz der elektronischen Terminals die Mitarbeiter entlastet, die Kosten reduziert, der Kundenservice verbessert und ausgebaut werden. So werden wichtige Prozesse optimiert.

In verschiedenen Bürgerämtern der Stadt sind bereits die ersten vier Terminals als Pilotprojekt aufgestellt. Sie ermöglichen den Zugang zum Verwaltungsführer des Berliner Stadtportals: berlin.de. Im ersten Ausbauschritt können sich hier Bürgerinnen und Bürger an dem Terminal über ihre Anliegen informieren sowie einige Formulare elektronisch ausfüllen und direkt an den zuständigen Sachbearbeiter versenden. Auch kann man beispielsweise auf defekte Straßenbeleuchtung oder vermüllte Wege hinweisen.

In der zweiten Ausbaustufe ist geplant, die Anzahl der zu bearbeitenden Formulare zu erweitern. Zudem wird es dann möglich sein, einige Leistungen ohne Hilfe der Mitarbeiter in den Ämtern vor Ort zu erledigen. Das neue Bürgerterminal kann dann - wie etwa die Online-Ämterbewertung oder der Aufbau eines elektronischen Beschäftigtenportals - auch von den anderen Bezirken Berlins übernommen werden.

Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Modernisierungsprogramms "ServiceStadt Berlin" der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Das Projekt wird begleitet vom IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) als Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) und zentralem IT-Dienstleister der Senatsverwaltungen, Bezirksämter und öffentlichen Einrichtungen der Hauptstadt.

Polygon verwendet für das neue Bürgerterminal das Basismodell s-Modul32 mit 19“ TFT-Bildschirm und Tastatur, das in der tieferen Gehäusevariante zusätzlich einen Laserdrucker enthält.